Michael Schmalz

schmalzMichael Schmalz stammt ursprünglich aus Heidelberg und weist langjährige Erfahrungen in der Kultur- und Theaterarbeit auf. Alles begann mit seiner Ausbildung zum Koch in Münster und seinem Studium der Sozialen Arbeit. Erste Theatererfahrungen sammelte Michael Schmalz im Bereich der Theaterpädagogik, zunächst hinter der Bühne als Ton- und Lichttechniker und in der Organisation von theaterpädagogischen Projekten im Jugendkulturzentrum Mannheim und an der University of Portsmouth.

Auf der Bühne fand sich Michael Schmalz 2007 mit einem Impro-Theater und dem “Theater der Unterdrückten” nach Boal wieder. 2008 gründete er mit Kommilitonen eine Impro-Theatergruppe in Freiburg. Heute arbeitet Michael Schmalz als Diplom-Sozialpädagoge/Diplom-Sozialarbeiter und spielt regelmäßig im Präventionstheaterstück „Mein Körper gehört mir“ der Theaterpädagogischen Werkstadt Osnabrück.

Seit 2010 gehört er nun dem Ensemble “theaterTATort” an und hatte sein Debut in “Bandscheibenvorfall” als Kretzky. 2012 ist er an der Seite von Holger Klocke in “Revolution” zu sehen.