Christoph Becker

beckerDer im Osten der Republik geborene Christoph Becker sammelte seine ersten Theatererfahrungen “im goldenen Westen” als “Brot im Ofen” im Rahmen einer Kindergartenaufführung des Stückes “Frau Holle”. Sein Text damals war: “Hol mich hier raus!” Es folgten diverse Theaterstücke und Operetten, so z.B. “The Mikado”, “The Gondoliers” und “Pirates of Penzance” von Gilbert und Sullivan, jeweils in mittelschweren Rollen – aber meistens mit Gesang. Denn Christoph Becker singt Bass. Nach Zwischenstationen in Fulda und Rotenburg, seinem Zivildienst auf der Augenstation des Kreiskrankenhauses Bad Hersfeld und u.a. dem Politikstudium in Münster wurde Christoph Becker 2004 hier Mitglied des Freien Musical Ensembles, wo er u.a. in der Rolle des Proops in “Jekyll & Hyde” brillierte.

Seit 2007 bietet er bei der netzhaut media GmbH Münster Internet-Branchenlösungen für kleine und mittlere Unternehmen feil und betreut u.a. Projekte im “Künstlerbereich”. Kostproben unter: monrose.de und jenniffer-kae.de

In “Hotel zu den zwei Welten” schwieg Christoph Becker, da er die Herausforderung einer stummen Rolle angenommen hat, die er mit seiner ausgeprägten Gestik und Mimik und dem ihm eigenen Charme zur vollen Entfaltung brachte, und gab in seinem “theaterTATort”-Debüt an der Seite von Stefanie Grüning einen “jungen Mann”. Aktuell ist er nicht für das Ensemble aktiv.